kino avantgarde

The Second Journey

To Uluru

Reihe: kino avantgarde
Regie: Arthur Cantrill, Corinne Cantrill | Buch: Corinne Cantrill
Australien 1981 | OF | 74 Min.
Mit großem Erfolg wurde die frisch restaurierte digitale Kopie des Films THE SECOND JOURNEY (TO ULURU) von Corinne und Arthur Cantrill auf der diesjährigen Berlinale präsentiert. Wir freuen uns, diesen Film im Kommunalen Kino dem freiburger Publikum präsentieren zu dürfen.
In einer behutsamen Annäherung aus der Ferne bis ins Herz des Monolithen entfaltet sich in flirrenden Lichtnuancen die Magie des heiligsten Ortes der Indigenen. Zu unterschiedlichen Zeiten aufgenommene Detail- und Panoramaaufnahmen dieser über 500 Millionen Jahre alten Gesteinsformation vermitteln in der Komposition aus Stille und akustisch verfremdetem Naturtönen ein Gefühl der Überzeitlichkeit, in das gleichermaßen eine Ahnung von Verlust eingeschrieben ist. Der traumwandlerische Mondaufgang am Firmament scheint malerisch abstrakt und ist doch real. Farbeintrübungen im Filmmaterial wurden bewusst im Film belassen, um metaphorisch auf die sich abzeichnende Gefährdung des Lebensraumes durch Buschbrände und Tourismus zu verweisen.

Als Vorfilm: EIKON von Corinne und Arthur Cantrill (AUS 1969)
"(…) fantasievolle, visuelle Harmonie zeitloser Elemente, die in einem Triptychon der Schauspielerin Sharman Mellick ineinanderfließen. Ein wunderschöner Film.“ (Mass Media Review, Winter 1970)