CineLatino 2019

VIOLETA AL FIN

Am Ende Violeta

Reihe: CineLatino 2019
Regie: Hilda Hidalgo
Costa Rica, Mexiko 2017 | OmeU | 85 Min.
Violeta genießt ihre neu gewonnene Freiheit. Frisch geschieden lebt die 72-Jährige jetzt allein in ihrem Elternhaus, pflegt den großartigen tropischen Garten, den unglaublichen Mangobaum und unterhält sich mit den Geistern ihrer Eltern. Nach dem Schwimmunterricht hängt sie einen Zettel aus: „Zimmer zu vermieten“. Ihr Traum: eine Pension aus dem großen Haus zu machen! Ihre Kinder sind irritiert und drängen sie, zu verkaufen und zur Tochter zu ziehen. Sogar ihr Ex-Mann tritt auf den Plan, um sie dazu zu bewegen. Doch Violeta will keine Zugeständnisse mehr machen, sondern endlich ihre Träume verwirklichen. Umso härter trifft sie die Nachricht, dass die Bank ihr das Haus wegnehmen will und eine Auktion droht. Sie setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um ihr Elternhaus und ihre Unabhängigkeit behalten zu können.

Violeta, mujer de 72 años, recientemente divorciada, disfruta la nueva libertad en su jardín tropical. Tiene el plan de convertir su casa en una pensión. Su familia está horrorizada. Cuando el banco intenta subastar la casa, ella mueve cielo y tierra para impedirlo.

Vorfilm: Selva
Spielfilm von Sofía Quirós Ubeda, Costa Rica 2017, 17 Min., OmeU