ALGO MÍO

Algo mío: Argentiniens geraubte Kinder

Regie: Jenny Hellmann, Regina Mennig
Deutschland 2017 | OmU | 93 Min.
Catalina und Hilario, Opfer der argentinischen Militärdiktatur, erfahren ihre wahre Familiengeschichte. Auf einmal werden sie mit komplexen Fragen ihrer eigenen Identität und der Täterschaft ihrer Zieheltern konfrontiert.

Preise: Den Haag – Amnesty International Movies That Matter – Camera Justitia Award