RUMBLE – DAS ROTE HERZ DES ROCK

Rumble: The Indians Who Rocked The World

Regie: Catherine Bainbridge, Alfonso Maiorana
Kanada 2017 | OmU | 103 Min.
„Was haben der "Vater des Delta Blues" Charley Patton, die einflussreiche Jazzinterpretin Mildred Bailey, der Ausnahmegitarrist Jimi Hendrix und die Folk-Ikone Buffy Sainte-Marie gemeinsam? Sie alle zählen zu den großen Namen, die das Erbe der nordamerikanischen Ureinwohner in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten verankern. Doch ihre indianische Herkunft ist weitgehend unbekannt. An ihrem Beispiel begibt sich der fesselnde Dokumentarfilm auf die Spurensuche nach einem völlig vernachlässigten Aspekt der US-amerikanischen Musikgeschichte: wie autochthone Musiker der USA die nordamerikanische Unterhaltungsmusik geprägt haben.“ (Arte)