AMATEURFILM AM OBERRHEIN - HOME MOVIE DAY

Regie: Amateurfilme vom Anti-Atom-Protest in Whyl und Marckolsheim

In Zusammenarbeit mit „RhInédits. Amateurfilm am Oberrhein“, Archiv für Soziale Bewegungen Freiburg, Medienzentrum Freiburg

Das deutsch-französische Interreg-Projekt und das Kommunale Kino Freiburg veranstalten gemeinsam einen Home Movie Day und rufen zugleich damit auf, historische Filmaufnahmen aus der Region zur Veröffentlichung einzureichen. Insbesondere sind wir interessiert an Aufnahmen der Anti-Atom-Proteste in den 1970er und 1980er Jahren, die die Region grenzüberschreitend zusammenschweißte.

Bauern, Winzer, Bürger, Studenten aus dem Kaiserstuhl, dem Elsass und der Schweiz kämpften gegen den Bau neuer Atomkraftwerke. In Whyl waren sie erfolgreich mit ihrem Engagement und Protest. Sie wurden zum Vorbild für bürgerliches Engagement. Dazu haben wir ein Programm zusammengestellt mit Filmmaterial von deutscher und französischer Seite: Präsentiert werden Filme der Umweltpionierin Solange Fernex aus Marckolsheim und Whyl (14.00) und S’Weschpenäscht. Die Chronik der Ereignisse von Wyhl 1970-1982 (15.00) sowie Filmusschnitte aus Whyl und die Linke – Geschichten aus dem Whyler Wald (2015) von Bodo Kaiser