Herbstflimmern – Die Spätlese der Freiburger Lesbenfilmtage


Auch in diesem Jahr haben wir für euch einen ganz besonderen Tag mit drei neuen Filmen vorbereitet. Los geht’s mit „Sand Dollars“. Dort
führt uns Geraldine Chaplin in die Dominikanische Republik. Mitten hinein in eine ganz besondere Romanze zwischen Anne, einer eleganten älteren
Dame aus Europa und der jungen einheimischen Noeli.
Weiter geht es mit einer Deutschlandpremiere. Mit „Rafiki“ zeigen wir den ersten kenianischen Film, den das Filmfestival in Cannes je präsentiert
hat und der gleichzeitig wegen seiner lesbischen Handlung in Kenia verboten wurde.
Mit „Battle of the Sexes“ entführen wir euch in die 1970er-Jahre: Das Feelgood-Biopic über die legendäre Tennisspielerin Billie Jean King – gespielt von
der großartigen Emma Stone – ist weit mehr als nur ein Tennisdrama.
Danach heißt es: Auf zur Passage 46. Dort findet ab 22:30 Uhr unsere grandiose Frauenparty statt!

17 Uhr – SAND DOLLARS
Laura Amelia Guzmán & Israel Cárdenas | Dominikanische Republik, Argentinien, Mexiko 2014 | 85 min | OF mit dt. UT

19 Uhr – RAFIKI (Deutschlandpremiere)
Wanuri Kahiu | Kenia 2018 | 83 min | OF mit dt. UT

21 Uhr – BATTLE OF THE SEXES
Valerie Faris & Jonathan Dayton | USA, GB 2017 | 121 min | Dt. Synchronfassung