In Memoriam - Milos Forman

EINER FLOG ÜBERS KUCKUCKSNEST

One Flew Over the Cuckoo's Nest

Reihe: In Memoriam - Milos Forman
Regie: Milos Forman | mit: Brad Dourif, Danny DeVito, Jack Nicholson, Louise Fletcher, Michael Berryman, Will Sampson, William Redfield
USA 1975 |
IN MEMORIAM – MILOS FORMAN
Forman wurde 1932 in Mittelböhmen als jüngster Sohn eines Lehrers geboren. Er war acht Jahre alt, als seine Eltern von der Gestapo verhaftet wurden, beide kamen in Konzentrationslagern ums Leben. An der Prager Filmakademie lernte Forman sein Handwerk und zählte zu den Vorreitern der experimentierfreudigen Neuen Welle des tschechoslowakischen Films. Nachdem sowjetische Panzer 1968 den Prager Frühling niederwalzten, emigrierte Forman nach Amerika und trug hier erheblich zur Erschaffung eines neuen Kinos - des „New Hollywood“ - bei, indem er jungen Schauspielertalenten zum Erfolg verhalf. In seinen Arbeiten war er immer an unangepassten Figuren interessiert. Milos Forman verstarb friedlich im Kreise seiner Familie in Connecticut, USA.

Fünf Oscars, sechs Golden Globes und zahlreiche andere Preise waren die Ausbeute, die Milos Formans Film sein Eigen nennen durfte. Doch damit zählt „Einer flog über das Kuckucksnest“ nicht nur zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten, sondern verhalf auch so namhaften Schauspielern wie Jack Nicholson und Danny DeVito zum Durchbruch. Erzählt wird darin die Geschichte des Kleinkriminellen R.P. McMurphy, der sich in die Psychiatrie einweisen lässt, um einer Gefängnisstrafe zu entgehen. Doch leider geht sein Plan gründlich in die Hose, denn in der Klinik findet er nicht die erhofften leichteren Haftbedingungen vor. Im Gegenteil. Hier stehen McMurphy und seine Leidengenossen ganz unter der Fuchtel von Oberschwester Ratched. Und weil es in der psychiatrischen Anstalt natürlich auch keine begrenzte Haftzeit gibt, sind sie ihrem Willen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Kopie: 35mm Sammlerkopie.