Schülerfilmforum

18. SchülerFilmForum

Reihe: Schülerfilmforum

Freiburger Nachwuchsfilmemacher*innen und Cineasten aufgepasst! Vom 3. bis 5. Mai ist es wieder so weit: Das 18. Freiburger SchülerFilmForum (SFF) findet im Kommunalen Kino Freiburg statt.
In dem diesjährigen Programm des SFF befinden sich insgesamt 46 Filme, die jugendliche Filmschaffende aus Freiburg und Umgebung in ihrer Freizeit, an der Schule oder in anderen Einrichtungen produziert haben. Darunter 2 Dokumentarfilme, 2 Musikvideos, 24 Spielfilme und 18 Trickfilme
Das Filmprogramm überzeugt auch in diesem Jahr durch Vielseitigkeit: unterschiedliche Genres werden bedient, und vom Erstlingswerk bis hin zu technisch ausgereiften Filmen von hoher ästhetischer und inhaltlicher Qualität ist alles vertreten.
Neben vielen fantasievollen Geschichten überwiegen bei den Einsendungen der jungen FilmemacherInnen Filme mit eindeutigen (umwelt-)politischen und sozialkritischen Aussagen. Höhepunkte des 18. SFF stellen auch in diesem Jahr die zwei Preisverleihungen dar sowie das Rahmenprogramm mit Maurice Hübner.
Am Freitag wird bereits zum neunten Mal der „Förderpreis Videoarbeit“ in Höhe von insg. 1.000.- Euro verliehen.
Am Freitagabend haben wir einen besonderen Gast: Maurice Hübner, der von 2001 bis 2010 jedes Jahr beim SFF mit seinen Filmen dabei war, stellt u.a. seine hochdekorierte Webserie „Familie Braun“, die letztes Jahr in New York den International Emmy Award gewann.
Am Samstagabend werden die 10 Kurzfilme präsentiert, die für den RVF-KurzFilmWettbewerb „Bahn frei!“ produziert wurden. Anschließend gibt die Jury die Gewinner*innen bekannt (insg. 1.000.- €).
Alles Weitere zum SFF unter www.schuelerfilmforum.de oder auf Facebook und im gedruckten Programm des 18. SFF, das ab Ende April ausliegt.