Herbstflimmern - Freiburger Lesbenfilmtage

SAND DOLLARS

Reihe: Herbstflimmern - Freiburger Lesbenfilmtage

Mexiko 2014 | OmU | 85 Min.
Die 20-jährige Dominikanerin Noeli: arm, jung und schön und die 70-jährige Europäerin Anne: reich, alt und verletzlich. Anne sehnt sich nach einer letzten großen Liebe, Noeli sehnt sich nach einem anderen, besseren Leben in Frankreich. Aber sie liebt auch ihren Freund Yeremi und prostituiert sich, um das gemeinsame Leben zu finanzieren.

Noelis und Annes ungleiche Beziehung währt bereits drei Jahre. Drei Jahre zwischen Abneigung und Zuneigung, zwischen emotionaler Abhängigkeit und finanzieller Bedürftigkeit, drei Jahre, in denen die Tragik beider Leben spürbar wird. Als Annes anrührende Verliebtheit sie ein Visum für Noeli besorgen lässt und Noeli zugleich feststellt, dass sie schwanger ist, spitzt sich die Situation zu.

Israel Cárdenas und Laura Amelia Guzmán besetzten ihren Film bis auf die großartige Geraldine Chaplin ausschließlich mit Menschen, die nie zuvor vor der Kamera standen und denen vielleicht gerade deswegen eine berührende Authentizität gelingt. „Sand Dollars“ erzählt eher im Kleinen vom Großen: In der Gefühlswelt seiner Protagonistinnen zeigt sich ein gesellschaftliches Problem, bei dem es nur Verlierer geben kann.