CineLatino 2018 - Festival des lateinamerikanischen Films

OSO POLAR

Reihe: CineLatino 2018 - Festival des lateinamerikanischen Films
Regie: Marcelo Tobar
Mexiko 2017 | OmeU | 70 Min.
Heriberto ist 38 Jahre alt und dreht leidenschaftlich gerne Filme. Mit dem Handy filmt er alles, was ihm vor die Kamera kommt. Mit dem Auto seiner verstorbenen Mutter holt er Flor und Trujillo, zwei seiner ehemaligen Schulkameraden, ab und zusammen machen sie sich auf den Weg zu einem Klassentreffen. Auch die Fahrt quer durch Mexiko-Stadt wird natürlich aufgenommen und schnell wird klar, dass sich das Verhältnis zwischen den Dreien über die Jahre hinweg kein Stück verändert hat: Albernheiten und Hänseleien wie früher prägen die Reise. Die Fragen zu Heriberto‘s Intimleben werden immer bohrender und werfen ihn zurück in seine Jugend. Flor schleppt die beiden zu einer Party, die aus dem Ruder gerät. Und die Fahrt ist noch lange nicht vorbei…

Preise: Morelia – Bester Mexikanischer Film

La cámera acompaña a Trujillo, Flor y Heriberto en su viaje en coche para asistir al encuentro de los antiguos compañeros de clase. Con la subida del grado alcohólico aparecen las viejas costumbres, las tontadas pero también las burlas y las preguntas indiscretas igual que antes. Y el viaje es largo …