Matinee: „Fronten“ Lesung mit Leonhard F. Seidl


Ein bosnischer Waffensammler läuft Amok, ein »Reichsbürger« sinnt auf Rache und eine muslimische Ärztin gerät zwischen die Fronten. Geschickt verknüpft der Kriminalroman die Lebenswege der drei Protagonisten miteinander, die in einem packenden Finale aufeinandertreffen. Ein hochaktueller Kriminalroman über Rassismus und Fanatismus in einer Gesellschaft voller Angst und über den Mut, sich dem entgegenzustellen. „"Fronten" ein außergewöhnlich politischer und engagierter Kriminalroman über gesellschaftliche Reibungen, Traumata, Angst und Fremdheit.“ Die Welt, 23.08.2017