Freiburger Fenster

Spielen wir noch ne Runde!

Das Heim und Flucht Orchester am Theater Freiburg

Reihe: Freiburger Fenster
Regie: Junge Filmbegeisterte aus aller Welt, unterstützt von Sarah Moll und Jan Raiber, in Zusammenarbeit mit Kommunikation & Medien e.V. und dem Theater Freiburg
Deutschland 2017 | 28 Min.
Zum zweiten Mal im Januar gibt es im Kommunalen Kino ein „Freiburger Fenster“ mit einem Kurzfilm und einem anschließenden Live-Auftritt des Orchesters im Kinosaal
Im Freiburger Heim und Fluchtorchester am Theater Freiburg treffen junge Menschen verschiedener Herkunft aufeinander treffen: Einheimische und Geflüchtete – Christen, Jesiden und Muslime – Wohlstands- und Kriegskinder. Ihre Musik fährt in Herz und Beine und vermittelt einen Austausch der Kulturen, der fruchtet.
Eine Gruppe von jungen Filmbegeisterten war 2017 ein halbes Jahr lang mit der Kamera dabei und hat die Atmosphäre und Arbeitsweise eingefangen und die Musiker und Musikerinnen portraitiert. Der Film erzählt von Unwegsamkeiten und setzt sich mit der Lebensgeschichte, den kulturellen Wurzeln und Werten des jeweils anderen auseinander.
Im Anschluss an die Filmpremiere findet ein moderiertes Gespräch mit den jungen Filmemacher*innen statt. Danach spielt das Orchester live im Kommunalen Kino. In Kooperation mit Wolfgang Stickel, Medienwerkstatt Freiburg