Azmaish. A Journey through the Subcontinent

Regie: Sabiha Sumar
Pakistan 2017 | OmU | 80 Min.
Sabiha Sumars neuester Film „Azmaish. A Journey through the Subcontinent“ , der letztes Jahr in Locarno Weltpremiere hatte, widmet sich dem indisch-pakistanischen Verhältnis. Nach der Teilung 1947 schlugen Pakistan und Indien unterschiedliche Richtungen ein, doch heute sind beide Länder durch ihren inneren religiösen Fundamentalismus gespalten. Zusammen mit der französisch-indischen Schauspielerin Kalki Koechlin macht sich Sabiha Sumar auf eine Reise durch die zwei Länder. Dabei treffen die beiden Frauen auf Menschen, die der schweigenden Mehrheit eine Stimme verleihen und neue Perspektiven für ein friedliches Miteinander zwischen den Nachbarstaaten aufzeigen.