TODSICHER - LETZTE REISE UNGEWISS

KURZFIME DES FILMEMACHERS CHOI BIN CHUEN

Reihe: TODSICHER - LETZTE REISE UNGEWISS
Regie: Choi Bin Chuen
Deutschland 2000 | OmU | 48 Min.
Der Berliner Künstler und Filmemacher Choi Bin Chuen beschäftigt sich in seinen persönlichen Dokumentarfilmen mit der Vergänglichkeit und dem Tod.

JEDES MAL NEHME ICH 9 KG ZU, WENN ICH IN HONGKONG
Deutschland 2000 / Regie: Choi Bin Chuen / 30 Min. / OmU
Kurz bevor die Kronkolonie Hong Kong an China zurückfällt, bin ich noch einmal dorthin geflogen. Ich habe gedacht, dass meine Heimat nach der Übergabe nicht mehr dieselbe sein wird, wie ich sie einmal kannte. Kurz nach meiner Ankunft entdecke ich viele Sachen, die ich früher für selbstverständlich gehalten hatte und mir inzwischen sehr merkwürdig vorkommen. Ich betrachte die Stadt aus einem anderen Blickwinkel. Der langjährige Aufenthalt in Deutschland hat mich meiner Heimat entfremdet. Ein wunderbares filmisches Essay über die Vergänglichkeit und die Konstruktion von Erinnerung.

OLD CHOI'S FILM
Deutschland 2002 / Regie: Choi Bin Chuen / 18 Min. / OmU
OLD CHOI'S FILM dokumentiert die letzten sieben Wochen im Leben meines Vaters in Hong Kong. Ich habe schon immer Aufnahmen von meinem Vater gemacht, wenn ich aus Berlin zu Besuch da war. Als ich erfuhr, dass er Krebs im fortgeschrittenen Stadium hat, beschloss ich, möglichst viel Zeit mit ihm zu verbringen. Die letzten sieben Wochen blieb ich mit meiner Kamera bei ihm und kam ihm in dieser Zeit noch einmal sehr nah. In meinem Film füge ich Fragmente der letzten Phase seines Lebens chronologisch zusammen. Von dem ersten Wiedersehen im Restaurant bis zur letzten Aufnahme im Krankenhaus fanden alle Aufnahmen in den Räumen statt, die meinen Vater tagtäglich umgaben. Während seiner ersten Krankenhausaufenthalte haben wir eine neue Wohnung für ihn gefunden, von der wir annahmen, dass er sich in ihr besser erholen könnte, als in seiner alten Wohnung. Leider konnte er dann dort nur 10 Tage verbringen. Ich möchte mit diesem Film über die Erfahrung des Zerfalls und Sterbens eines nahe stehenden Menschen sprechen. Der Tod ist ein natürlicher Vorgang und eine persönliche Erfahrung, die für jeden Menschen unvermeidbar ist.