Das Literaturbüro geht - Wir sagen danke

IN THE MOOD FOR LOVE

+ Überraschungskurzfilm für Zoë

Reihe: Das Literaturbüro geht - Wir sagen danke
Regie: Wong Kar-Wie
Hongkong, Frankreich, Thailand 2000 | OmU | 98 Min.
An die genaue Handlung dieser Liebesballade im Hongkong der 1960er Jahre erinnern wir uns beide nicht mehr, aber sie ist es auch nicht, die uns den Film erneut in die Hände gespielt hat. Es ist vielmehr die Erinnerung an den Film, an die filmische Umsetzung von Sehnsucht. Eine Sehnsucht, die grundsätzlich nicht auf Erfüllung angelegt ist. In Szene gesetzt durch fließende Bewegungen der Körper, in der Materialität und Haptik der Kleider, durch Gerüche und Farben, flüchtige Berührungen, Objekte und Gegenstände – und durch Musik. Sie zeigt sich in der Einsamkeit eines Gedränges, in der Sprachlosigkeit eines zu engen und lauten Mietshauses. Im Zögern, in den Blicken, den Fragen nach Schuld und Verletzbarkeit. Und dem Wunsch nach Ruhe, nach einem Ankommen, das uns vielleicht grundsätzlich versagt bleibt. Großes Pathos. Unzählige Erinnerungen. Kommen und Gehen. Alter Wiehrebahnhof. Stefanie Stegmann und Martin Gülich