Tango unter Kastanien - Kino-Saisoneröffnung

TANGO UNTER KASTANIEN

Kino-Saisoneröffnung

Reihe: Tango unter Kastanien - Kino-Saisoneröffnung

180 Min.
Wie in den vergangenen Jahren, werden wir die kommende Kinospielzeit wieder mit einer ganz besonderen Veranstaltung einläuten. Im Mittelpunkt steht der Tango. Die Musik, das Tanzen und natürlich der Tango im Film. Draußen vor dem Alten Wiehrebahnhof wird Live-Musik gespielt und getanzt, beinahe durchgehend und überall.

Programm:
17:00 Uhr - Outdoor-Schnupperkurs für Tangointeressierte (Tangoprojekt Freiburg)#
18:00 Uhr - Live-Musik und Tanz. Das Trio »Tango Emoción« – bestehend aus Geige (Anton Duma), Akkordeon (Jörg Reinhardt) und Klavier (Herbert Schiffels) lädt zum Konzert und zum Tanzen ein. Ihr Programm umfasst mitunter einige Werke Astor Piazzollas. Eine bunte Mischung alter Tangoklassiker neu arrangiert!
20:00 Uhr – Filmvorführung im Kinosaal: El Sonido del Bandoneón
Ab 22 Uhr - Offenes Tanzen in der Galerie des Alten Wiehrebahnhofs

FILM:
EL SONIDO DEL BANDONEÓN – THE SOUND OF THE BANDONEON
Eine liebevolle, melancholische Hommage an das Bandoneon, das wie kein anderes mit Leidenschaft in Verbindung gebracht wird. Was macht die Seele und den speziellen Klang dieses magischen Instruments aus, welches so sehr zu Argentinien und dessen musikalischem Ausdruck, dem Tango, gehört? Ursprünglich aus Deutschland stammend, brachten es Einwanderer mit an den Rio de la Plata – zwischen 1911 und 1943 schätzungsweise 60.000 Stück. Doch scheint die Ära des Bandoneons zu Ende zu gehen, da neue kaum noch gebaut werden und auch nicht mehr die originäre Qualität und Klang besitzen. Anhand zweier Protagonisten zeigt dieser Dokumentarfilm ihren leidenschaftlichen Kampf, dieses Instrument nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.