27. FREIBURGER LESBENFILMTAGE

ELLA MAILLART: DOUBLE JOURNEY

Reihe: 27. FREIBURGER LESBENFILMTAGE
Regie: Antonio Bigini, Mariann Lewinsky
Schweiz/Italien 2015 | OmU | 40 Min.
Sommer 1939: Die Schweizer Schriftstellerin Ella Maillart (1903–1997) und Annemarie Schwarzenbach verlassen Europa und reisen nach Asien. Mit ihrem Ford fahren sie über Istanbul und Teheran bis nach Afghanistan. Ella möchte einen Film drehen und Annemarie helfen, von den Drogen loszukommen. Beide Frauen suchen in der Fremde die Freiheit – auch von den strikten weiblichen Rollenzuweisungen in der Heimat.
In Kabul aber erkennt Ella die Unsicherheiten und Schwierigkeiten der gemeinsamen Reise und entscheidet sich für ihren eigenen Weg. Ein Jahr lang bereist sie alleine das kolonialistisch geprägte Britisch-Indien während in Europa der Zweite Weltkrieg wütet.
Mit klarem Blick beobachtet und dokumentiert Ella Maillart. Durch das Originalmaterial der Abenteurerin – Briefe, Tagebucheinträge, Fotografien und Filme – ist hier ein einzigartiges filmisches Dokument der legendären Reise entstanden.

Vorfilm
Pool (Piscina)
Leandro Goddinho | Brasilien 2016 | 30 min | dt./port. OF m. engl. UT
Claudia ist auf der Suche nach Marlene, der Jugendfreundin ihrer Großmutter – erst jetzt, nach ihrem Tod, hat sie durch alte Briefe von ihr erfahren. Marlene musste als junge Frau aus Nazideutschland fliehen und lebt heute in Brasilien. Eine Reise in die Vergangenheit – zärtlich und bewegend erzählt.