27. FREIBURGER LESBENFILMTAGE

SMALL TALK (Ri Chang Dui Hua)

Reihe: 27. FREIBURGER LESBENFILMTAGE
Regie: Hui-Chen Huang
Taiwan 2017 | OmU und OmeU | 88 Min.
A-nu ist eine Einzelgängerin. Aus ihrer kurzen Ehe mit einem gewalttätigen Mann hat sie zwei Kinder und schlägt sich allein erziehend als „Seelenbegleiterin“ bei taoistischen Begräbnisritualen durchs Leben.
A-nu ist selten zu Hause, dafür viel mit ihren diversen Liebhaberinnen unterwegs und so ziehen sich ihre Töchter quasi gegenseitig groß. Eine der beiden ist die Regisseurin Hui-chen Huang, die sich Jahre später mit diesem Dokumentarfilm über ihre Mutter auf die Suche nach Antworten macht.
Der Film ist eine sehr intime Auseinandersetzung mit einer unglücklichen Familiengeschichte. Hui-chen Huang konfrontiert ihre Mutter, stellt ihr unbequeme Fragen und lässt auch Verwandte und ehemalige Liebhaberinnen zu Wort kommen. Auch wenn ihre Mutter oft einsilbig bleibt oder gar nicht antwortet, setzt die Regisseurin nach und nach ein Bild zusammen.
Auf der Berlinale 2017 hat „Small Talk“ den Teddy als beste Dokumentation gewonnen.