Mittwochskino

HASRET

Reihe: Mittwochskino
Regie: Ben Hopkins | Buch: Ben Hopkins
Deutschland/Türkei 2015 | OmU | 82 Min.
Schön und seltsam zugleich, so empfindet der britische Regisseur Ben Hopkins die türkische Metropole Istanbul, die als Schmelztiegel zwischen Orient und Okzident ihresgleichen sucht. Für den Filmemacher ist sie eine Stadt der Geister, der Träume und einer rettungslosen Liebe. Doch nicht nur das: sie ist auch eine Stadt der Katzen. Hopkins lädt mit seinem Film zu einer Stadtführung der etwas anderen Art ein. Er führt den Zuschauer an Orte, die nicht unbedingt zum touristischen Standardprogramm gehören.
Seine Reise führt ihn durch das gegenwärtige Istanbul und das der Vergangenheit. Er wird Zeuge von der Zerstörung ganzer Stadtteile und den Auswirkungen auf die in ihnen lebenden Menschen. Der Film zeigt all die verschiedenen Kulturen, Religionen und unterschiedlichen Gemeinschaften.
Hopkins trifft MigrantInnen und AktivistInnen der Protestbewegung, u.a. einen Sufi-Derwisch, der ein Café für Liebende und Verrückte betreibt, einen exzentrischen Historiker, eine Gezi-Park-Aktivistin, einen alevitischen Kommunisten und einen armenischen Journalisten. Seine Bilder und Begegnungen fügen sich zu einem vielschichtigen und melancholischen Porträt der Stadt am Bosporus.