WELTENSAMMLERINNEN

FOTO-AUSSTELLUNG: "EIN BLICK AM RAND" VON ASOO KHANMOHAMMADI

Reihe: WELTENSAMMLERINNEN

Asoo Khanmohammadi erhielt in Teheran einen BA in Fotografie und studiert zurzeit an der Universität für angewandte Kunst in Wien. In ihren Foto-Serien richtet sie ihren Blick auf Genderfragen und auf die Ränder der Gesellschaft – auf Tabuzonen, marginalisierte Menschen und traumatische Momente. So zeigt sie hautnah das Leben von Transsexuellen und Homosexuellen in Teheran. Sie fotografiert die Leerstellen in Wohnungen im Westiran, in denen sich Frauen selbst verbrannt haben. Sie rekonstruiert Sexualverbrechen in Österreich und schlüpft in die Rolle der Frauen, die Opfer wurden. Die Künstlerin möchte provozieren - und berühren. Sie möchte Klischees verdrängen – und Realitäten schonungslos zeigen.