Art of the Cities - Internationales Bürgerbühnenfestival

FC ROMA

Reihe: Art of the Cities - Internationales Bürgerbühnenfestival
Regie: Tomáš Bojar, Rozálie Kohoutová
In der vergangenen Saison boykottierten viele Teams aus der untersten tschechischen Fußballliga eine neue Mannschaft, die überwiegend aus Spielern bestand, die den Roma angehören. Findet doch mal ein Spiel statt, wird das Stadion zum Austragungsort von Identitäts- und Machtbehauptungen, Diskriminierung und Rassismus. Es liegt nun an den Teamkameraden von FC Roma, jeden davon zu überzeugen, dass sie keine Bande von Rüpeln sind, die am Rand der Gesellschaft leben, sondern Menschen, die nur Fußball spielen wollen und durchaus Chancen haben (in der Liga) aufzusteigen. Berührender Dokumentarfilm, der auf dem Internationalen Dokumentarfilmfestival Jihlava 2016 als bester tschechischer Film ausgezeichnet wurde.

In Kooperation mit dem Theater Freiburg im Rahmen des 3. Internationalen Bürgerbühnenfestivals Art of the Cities.