freiburger film forum

CALLSHOP ISTANBUL

Eröffnungsfilm freiburger film forum

Reihe: freiburger film forum
Regie: Hind Benchekroun, Sami Mermer | Buch: Hind Benchekroun, Sami Mermer
Kanada 2016 | OmeU | 98 Min.
Ein Film über Migration von MigrantInnen – die heute in Kanada lebende Hind Benchekroun ist marokkanischer Herkunft, ihr Mann Sami Hermer aus der Türkei und sie haben sich in ihrem Film der Transitmetropole Istanbul gewidmet. Sie gehen in die unzähligen Callshops und fangen die Gespräche der zwischen den Kontinenten Gestrandeten ein. Lauschend werden wir Zeuge von Kriegsschicksalen, Jahren der Trennung, Sehnsüchten und Eingeständnissen - ein vielsprachiger Ausdruck der Wurzellosigkeit, der hier durch die Leitungen in die Heimat zurückfließt. Und nichts wiegt so schwer wie ein Anruf, der unerhört bleibt. Die Leitungen sind unsicher und instabil, wie das ganze Leben, das sich hier entfaltet.