CineLatino 2017

EL VIENTO SABE QUE VUELVO A LA CASA

Reihe: CineLatino 2017
Regie: José Luis Torres Leiva
Chile 2015 | OmeU | 102 Min.
Der bekannte chilenische Dokumentarfilmer Ignacio Agüero reist auf Chiloé, eine Inselgruppe vor der Küste Chiles, um einen Spielfilm über eine tragische Liebesgeschichte zu drehen. Sein Ausgangspunkt: Der Mythos um ein junges Paar, das in den 1980er-Jahren spurlos von der Insel Meulín verschwindet. Auf der Suche nach den Wurzeln und dem Schauplatz des Mythos kommt der Regisseur mit den Inselbewohnern ins Gespräch und erfährt immer mehr über das Leben und die sozialen Spannungen und Verwickelungen auf der Insel. Der Kontakt mit den Menschen und der Landschaft beginnt seine Sichtweise auf den Film, den er eigentlich machen wollte, und die Legende, die sich um das verschwundene Liebespaar rankt, zu verändern. Ein Dokumentarfilm über das Leben in einem abgelegenen Winkel der Welt und den Prozess des Filmschaffens.

Preise: Havanna – Bester Dokumentarfilm; Cartagena - Bester Dokumentarfilm