Von der Philosophie ins Kino

THE WOODS DREAMS ARE MADE OF

Le Bois dont les rêves sont faits

Reihe: Von der Philosophie ins Kino
Regie: Claire Simon
Frankreich 2015 | 146 Min.
Paris ist um die Ecke, das Rauschen der Stadt noch zu hören und doch ist der Wald von Vincennes ein Ruhepol, ein Ort der Besinnung, ein Zufluchtsort für viele Pariser. Ob Treffpunkt für Homosexuelle, Sportplatz, Meditationsort oder Wohnort für Aussteiger. Die Dokumentarfilmerin Claire Simon begegnet und filmt ein ganzes Jahr lang Menschen, die im Bois de Vincennes regelmäßig Zeit verbringen. Der Film ist ein kleines dokumentarisches Meisterwerk über die Verbundenheit des Menschen zur Natur und vereint durch den gemeinsamen Ort verschiedenste soziale Schichten und Generationen. „Im Zentrum dieses dichten Waldes gibt es jene, die versteckt leben, Orte, an denen sich Liebende finden, Exhibitionisten, die darauf warten, entdeckt zu werden. […] Jeder im Bois erzählt, was ihm im Leben wichtig ist und warum er hierher kommt.“ (Claire Simon) Der Wald von Vincenne steht zudem für ein wichtiges Kapitel französischer Intellektuellengeschichte. In der Universität Vincenne unterrichtete Gilles Deleuze und neben ihm wirkten hier auch Jean-François Lyotard, Jacques Lacan, Jacques Rancière, Noam Chomsky, Pierre Paolo Pasolini und Herbert Marcuse als Professoren und Dozenten. Vincennes war nicht nur ein akademisches und politisches Experimentalsystem, in dem alte Hierarchien, institutionelle Strukturen oder gesellschaftliche Konventionen in Frage gestellt wurden, sondern auch ein Ort des aktiven Widerstandes inklusive Besetzungen, Polizeieinsätzen und Räumungen.

19. Uhr : Seminar in der Galerie (The Woods Dreams Are Made of: A portrait of a utopian society immersed in nature« (2015): Von der Philosophie ins Kino. Studierende der Medienkulturwissenschaft und der Philosophie lesen die beiden Kinobücher von Gilles Deleuze, schauen Filme und produzieren eigene 360° Videoclips. An vier Terminen im Wintersemester findet das Seminar nicht an der Universität, sondern in der Galerie im Kommunalen Kino statt. Anmeldung unter info@mbodyresearch.de