kino avantgarde

HEINZ EMIGHOLZ – PERRET IN FRANKREICH UND ALGERIEN

Reihe: kino avantgarde

Deutschland 2012 | 110 Min.
»Weiterer eindrucksvoller Dokumentarfilm von Heinz Emigholz (...). Nach Parabeton – Pier Luigi Nervi und Römischer Beton zeigt er die Architektur der Brüder Auguste und Gustave Perret, zu deren Markenzeichen der innovative Umgang mit Beton wurde. Dabei werden die Bauwerke durch die statische Kamera quasi fragmentiert, sodass es der Fantasie des Zuschauers überlassen ist, über das einzelne Filmbild hinaus zu denken.« (filmdienst 24/2012) Perret in Frankreich und Algerien ist der zweite Teil der Filmreihe »Aufbruch der Moderne« des Künstlers und Filmemachers Heinz Emigholz. In dieser Reihe beschäftigt sich Emigholz mit der Entstehung, dem Triumph und dem Zerfall der architektonischen Moderne. Für »Aufbruch der Moderne« reiste Emigholz um die Welt, machte etwa Station in Berlin, Rom, Wroclaw, Paris, Buenos Aires, Tokyo und San Francisco.