Italienisches Kino: Die Roten Brigaden - Versöhnung in Film und Gespräch

VERSÖHNUNG IN ITALIEN

Il libro dell’incontro

Reihe: Italienisches Kino: Die Roten Brigaden - Versöhnung in Film und Gespräch

120 Min.
Versöhnungsprozess in Italien

Auch Italien hatte bekanntlich seine „bleiernen Jahre“, die 1978 in der spektakulären Entführung und Ermordung des damaligen Vorsitzenden der Christdemokratischen Partei, Aldo Moro, durch die „Brigate Rosse“ gipfelten. Seitdem haben sich unzählige Strafprozesse, Medienberichte und Filme mit den Geschehnissen jener Zeit befasst. Einige Täter haben jahrzehntelange Haftstrafen verbüßt. Im Laufe der Zeit ist bei Opfern und Tätern die Bereit-schaft gewachsen, sich fernab des Medienrummels auf einer persönlichen Ebene zu begegnen, sich mit den schrecklichen Ereignissen auseinanderzusetzen und gemeinsam einen schmerzhaften Weg zur Versöhnung zu suchen.
An diesem Versöhnungsprozess, der 2008 begann und zunächst über sieben Jahre hinweg im Stillen geführt wurde, beteiligten sich mehr als 25 Betroffene – Opfer bzw. Angehörige von Opfern und ehemalige Mitglieder der „Brigate Rosse“. Ihre Begegnungen wurden von drei Mediatoren begleitet. Als Vorbild für diesen Versuch eine tiefergehende Wiedergutmachung anzustreben, galten die südafrikanische „Wahrheits- und Versöhnungskommission“. Erst 2015 berichteten die Mediatoren und Beteiligten in einem Buch über ihre Begegnungen. Danach wurde das dahinterstehende Projekt gemeinsam in mehreren italienischen Städten präsentiert. In diesem Monat präsentiert sich das beeindruckende Projekt auch bei uns im kommunalen Kino Freiburg. Die Tochter von Aldo Moro, der 1978 von den Roten Brigaden entführt und ermordet wurde, und die ehemaligen Brigadisten Adriana Faranda und Franco Bonisoli, die in diese Entführung verstrickt waren, berichten am 14. Januar in einer gemeinsamen Veranstaltung des Kommunalen Kinos mit dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, dem Italienischen Konsulat sowie unseren PartnerInnen vom Centro Culturale Italiano Freiburg über ihre Begegnung und ein einmaliges Versöhnungsprojekt. Am Tag zuvor zeigen wir den Film Buon Giorno Notte über den Fall Aldo Morro.