asian takes

STADT DER TRAURIGKEIT

BEI QING CHENG SHI

Reihe: asian takes
Regie: Hou Hsiao-Hsien | mit: Li Tien-lu, Chen Sungyung, Jack Kao, Tony Leung, Hsin Shu-fen
Taiwan / Hongkong 1989 | OmU | 158 Min.
STADT DER TRAURIGKEIT ist der erste Teil der historischen Trilogie Hou Hsiao-hsiens, die von den Einflüssen des politischen Umfeldes auf das Leben einer taiwanesischen Familie erzählt. Es geht darin um die Zeit zwischen 1945 und 1950, vom Ende der japanischen Besatzung bis zur Machtübernahme der Kuomintang-Partei (KMT). Eine wenig aufgearbeitete Zeit, der sich Hou in vielen Recherchen und Gesprächen angenähert hat. Im Zentrum von STADT DER TRAURIGKEIT stehen der Witwer Lin Alu und seine drei Söhne, die an unterschiedlichen Orten in Taiwan leben und von den Irrungen und Ungewissheiten der Zeit eingeholt werden.