Kinderkino

DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER

Reihe: Kinderkino
Regie: Tony Wiegand
D 2002 | Original mit arwabischen Untertiteln | 114 Min.
Cinemanya & Aktion
DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER
Jonathan ist bereits von sechs Internaten geflogen, als ihm ausgerechnet der berühmte Thomanerchor in Leipzig eine letzte Bewährungschance einräumt. Der Internatsleiter Justus nimmt sich seiner an und Jonathan findet schnell Freunde. Gemeinsam wollen sie ein Theaterstück aufführen, noch ohne zu wissen, dass sie damit auch in alten Wunden von Justus bohren.
In Kooperation mit dem Goethe-Institut Freiburg, dem DaF/DaZ-Studiengang der PH Freiburg und der Wilhelm Oberle-Stiftung.
Empfohlen ab 8 Jahren

CINEMANYA Freiburg
Kinder und Jugendliche über gemeinsame Filmerlebnisse ins Gespräch zu bringen, kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten spielerisch zu entdecken, das ist das Ziel des mehrmonatigen Filmprojektes "CinemanyaFreiburg", das im Juni im Kommunalen Kino startet.
Schulklassen aller Schulen sind dazu eingeladen, sich mit Klassen und größeren Gruppen von geflüchteten Jugendlichen zum gemeinsamen Kinobesuch im Kommunalen Kino zu treffen. Studierende des Studiengangs Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache der Pädagogischen Hochschule haben ein spielerisches Begleitprogramm entwickelt, das die Begegnung und den Austausch erleichtern soll.
Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich an die Wilhelm Oberle-Stiftung wenden, die jeweils zwei Schulklassen mit geflüchteten und nicht geflüchteten Jugendlichen für die Mittwoch-Termine zusammenbringt.
Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Kommunalen Kinos und des Goethe Instituts Freiburg, in Kooperation mit dem DaF/DaZ-Studiengang der PH Freiburg, unterstützt durch die Wilhelm Oberle-Stiftung.
(LOGO Goethe und BJF)