CineLatino 2016

NUNCA VAS A ESTAR SOLO

Du wirst nie alleine sein

Reihe: CineLatino 2016
Regie: Alex Anwandter
Chile 2016 | OmeU | 82 Min.
Schaufensterpuppen sind seit 25 Jahren Juans Lebensinhalt.
Der harte Konkurrenzkampf zwingt den leitenden Angestellten,
auch an Wochenenden zu arbeiten. Sein Sohn Pablo bleibt
da auf der Strecke. Der lebenslustige 18-jährige Tanzschüler
hat sich für ein Vortanzen angemeldet und diskutiert mit
seiner Freundin Mari über Liebe, Freundschaft und Schwulsein.
Mit Félix aus der Nachbarschaft verbindet ihn eine starke
körperliche Anziehung. Nachdem eines Abends drei junge
Männer Pablo auflauern, landet dieser im Krankenhaus und
für seinen Vater bricht eine Welt zusammen. Er hat kein Geld
für die Operation und seine Firma soll darüber hinaus verkauft
werden. Da sieht er nur noch einen Ausweg …
2012 schockierte die Ermordung des offen schwul lebenden
Chilenen Daniel Zamudio durch Neonazis ganz Lateinamerika.
Alex Anwandter spürt dem gewaltsamen Druck eingeschworener
Männlichkeitsnormen nach – und löst sie im
bunten queeren Lebenstraum Pablos auf.
Preise: Berlinale 2016 – Teddy Special Jury Award

Maniquíes de escaparates constituyen la vida de Juan. Con ello ha
olvidado sin embargo a su hijo Pablo, un muchacho de 18 años
lleno de alegría de vivir, que después de un ataque brutal homófobo
ha acabado en el hospital. Para Juan se derrumba el mundo y
solamente ve una salida.

Alex Anwandter, 1983 in Santiago de Chile geboren, ist Filmemacher
und Musiker, der mit viel beachteten Alben und
Videos bekannt wurde. Der Mord an einem schwulen Fan
2012 war der Auslöser für das Drehbuch zu Nunca vas a estar
solo, seinem ersten Film.