CineLatino 2016

TEMPESTAD

Unwetter

Reihe: CineLatino 2016
Regie: Tatiana Huezo
Mexiko 2016 | OmeU | 105 Min.
Ohne jeglichen Beweis wurde Miriam des Menschenhandels
beschuldigt. So wie viele andere Unschuldige »Pagadores«
wird sie inhaftiert und muss für die Straftaten anderer büßen.
Was als Schlag gegen die Kriminalität von den Behörden verkauft
wird, dient zur Beruhigung der Öffentlichkeit. Die Erlebnisse
der jungen Mutter Miriam in einem Privatgefängnis in
Nordmexiko, das unter der Kontrolle des Golf-Kartells steht,
haben tiefe Wunden hinterlassen. Zu Bildern einer 2000 km
langen Reise durch das heutige Mexiko – stürmisch und
wolkenverhangen – hört man die eindrückliche Stimme der
Protagonistin. Die Kombination aus Stimme und Bildern
schafft Raum für unsere eigene Vorstellung und lädt ein, über
andere Schicksale und Geschichten nachzudenken.

Encarcelados como »pagadores«, personas inocentes tienen que
cumplir las penas de otros. De esta forma una joven madre cae en
la red del Cártel del Golfo. Con impresionantes imágenes de un
viaje a través del México de hoy, ella cuenta su historia.

Tatiana Huezo wurde 1972 in El Salvador geboren und wuchs
in Mexiko auf. Sie studierte Creative Documentary in Mexiko-
Stadt und in Barcelona. Neben ihrer Tätigkeit als Filmemacherin
unterrichtet sie Dokumentarfilmregie. Nach ihrem ersten
Dokumentarfilm 2011 El lugar más pequeño, der auf zahlreichen
internationalen Festivals gezeigt wurde und 2012
beim CINELATINO den Publikumspreis erhielt, ist Tempestad
ihr zweiter abendfüllender Dokumentarfilm.