CineLatino 2016

BURDEN OF PEACE

Reihe: CineLatino 2016
Regie: Joey Boink
guatemala, Niederlande 2015 | OmU | 77 Min.
Die Menschenrechtsaktivistin Claudia Paz y Paz wird 2010
Generalstaatsanwältin in Guatemala, einem der gewalttätigsten
Länder der Welt. Sie sagt der Korruption, den Drogen-
Gangs und der allgemeinen Straflosigkeit den Kampf an. Ihr
gelingt Historisches: Die Aufklärungsraten steigen, korrupte
Beamte werden aus dem Amt gejagt. Und was keiner für
möglich hielt: Sie stellt Ex-Diktator Efraín Ríos Montt wegen
Völkermords an der indigenen Bevölkerung im eigenen Land
vor Gericht, bislang einmalig in der Geschichte Guatemalas.
Doch die Seilschaften der alten Militärdiktatur sind noch
aktiv und einflussreich. Durch einen Regierungswechsel
droht Claudia Paz y Paz von der Hoffnungsträgerin zur tragischen
Heldin zu werden.
Joey Boink gelingt mehr als ein Einblick in das Leben dieser
starken Frau.

La activista de derechos humanos y primera fiscal general de
Guatemala, Claudia Paz y Paz, declara la guerra a la corrupción
y a la generalizada falta de castigo. Con la condena del ex militar
y dictador Montt, acusado de genocidio, logra cumplir algo
histórico.

Joey Boink, 1984 geboren, ist Politikwissenschaftler und
Filmemacher. Zu seinen Arbeiten gehören Dokumentarfilme
über Kinderarbeit in Indien, Avro von 2007, Schule und Bildung
in Guatemala, Llink, NL3 von 2009, und über den Stand
der Millenniumsziele in Lateinamerika, Vara’s Joop.nl von
2010. Er ist Mitbegründer von Poldox, einer Plattform für
Dokumentarfilm für angehende Politik-, Sozial- und Geisteswissenschaftler
an der Universität Amsterdam.