CineLatino 2016

MAGALLANES

Reihe: CineLatino 2016
Regie: Salvador del Solar
Peru, Argentinien, Kolumbien, Spanien 2015 | OmeU | 110 Min.
Wenn Magallanes den Taxiaufkleber an seine Autoscheibe
klebt, ist er einer von vielen halblegalen Taxifahrern, die durch
die überfüllten Straßen der peruanischen Metropole Lima
fahren. Seit er in der Schlacht von Ayacucho gekämpft hat, hat
sein Leben an Sinn verloren. Er wohnt in einem kargen
Zimmer. Zu seinen wenigen Habseligkeiten gehören auch
Erinnerungsstücke aus dem Krieg. Die einzigen Kontakte, die
er hat, sind seine Schwester, ein anderer Veteran und sein ehemaliger,
nun dementer Vorgesetzter El Coronel. Eines Tages
fährt die schöne Friseurin Celina in seinem Taxi mit und entfacht
in ihm Erinnerungen. Magallanes riskiert das wenige,
was er hat, um ihre Vergangenheit zu rächen – doch erst im
Laufe der Zeit bemerkt er, dass es seine eigene Geschichte ist,
die ihn einholt.
Preise: Mannheim-Heidelberg – Special Mention, Lima –
Publikumspreis, Nominierung San Sebastián – Horizontes

El veterano Magallanes se ha convertido en taxista después de la
matanza de Ayacucho. Su vida parece no importarle hasta el día
en que Celina se monta a su taxi y como consecuencia, Magallanes
asume la tarea de vengar el pasado de ella. Muy tarde llega a
enfrentarse a su propio papel en esta historia.

Salvador del Solar, 1970 in Lima in Peru geboren, arbeitete
nach seinem Jura-Studium sehr erfolgreich als Schauspieler
im Fernsehen und Theater. Bekanntheit erlangte er 2000 durch
seine Rolle in Pantaleón y las visitadoras. Von 2003 bis 2005 war
er Professor für politische Kommunikation an der Pontificia
Universidad Católica del Perú, von 2003 bis 2004 präsentierte
er die politische TV-Talkshow »Esta Semana« im peruanischen
Fernsehen. Der Film Magallanes ist sein Debüt als Drehbuchautor
und Filmregisseur.