Mittwochskino

ICH CHEF, DU TURNSCHUH

Reihe: Mittwochskino
Regie: Hussi Kutlucan
Deutschland 1998 | 92 Min.
Das Wort von der »ausweglosen Situation« ist dem armenischen Asylbewerber Dudie völlig unbekannt. Dabei ist er wirklich vom Pech verfolgt. Doch ob seine Freundin vom überfüllten Containerschiff abhaut, in dem Dudu in Hamburg lebt, ob der deutsche Vorarbeiter auf der Großbaustelle am Berliner Reichstag ihm lautstark mit Rausschmiss droht oder er wieder mal keinen Schlafplatz in Aussicht hat – dem Asylsuchenden kommt noch immer der rettende Einfall. Dudie ist ein respektloser Schelm, der die hypernervösen, stets hysterisch herumbrüllenden Deutschen mühelos auskontert. Auch den perfekt assimilierten Türken, die am lautesten »Ausländer raus!« fordern, bleibt er keine Antwort schuldig. So schlängelt sich Dudie, der begnadete Geschichtenerzähler, durch den deutschen Illegalen-Dschungel.
Hussi Kutlucan, der selbst die Hauptrolle spielt, erzählt Dudies Odyssee als erfrischende, anarchische Überlebens-Komödie, in der Ethnizität als Maskerade und Rollenspiel inszeniert wird.
Zuvor (Kurzfilm): SCHWARZFAHRER von Pepe Danquart | 12 Min. | Deutschland 1992/93 |
Schwarzfahrer ist ein schwarz/weiß Film. Schwarz/weiß das Thema, die Protagonisten, die Geschichte. Eine ältere Dame beschimpft in der Straßenbahn einen schwarzen Amerikaner als "Neger" und überschüttet ihn mit den gängigen Vorurteilen gegenüber Asylanten. Die mitfahrenden Gäste hören mit - und tun nichts. Als ein Kontrolleur zusteigt und die Fahrscheine zu kontrollieren beginnt, passiert es…