Vernissage: Weite Wege | Internationale Wochen gegen Rassismus | Ausstellung: Weite Wege

THE AWAKENING

Reihen: Vernissage: Weite Wege | Internationale Wochen gegen Rassismus | Ausstellung: Weite Wege
Regie: Kenan Emini
Serbien, Kroatien, Deutschland 2015 | 50 Min.
The Awakening (Das Erwachen) ist ein Zustand der Lebensrealität von Roma, die abgeschoben wurden. Welchen psychologischen Effekt hat die Abschiebung auf die Menschen? Wie ergeht es den Kindern und Jugendlichen, die in Deutschland aufgewachsen sind und nun in einem fremden Land aufwachen, fern von ihren Freunden und ihrem gewohnten Umfeld? Der Film gewährt einen Einblick in diesen Zustand des Erwachens bzw. des Entsetzens der Betroffenen, die Deutschland als ihre Heimat betrachtet haben und sich nun in einem für sie fremden Land völlig neu orientieren müssen und vermittelt ein authentisches Bild über die Schockerfahrung Abschiebung. Zugleich zeigt er Rassismus und Diskriminierungen auf, mit denen Roma in verschiedenen Ländern Europas konfrontiert werden. Der Film wurde in Serbien, Kosovo, Mazedonien Deutschland und der EU von 2010 – 2015 gedreht.
Der Regisseur Kenan Emini arbeitet für das Roma Center Göttingen und ist im Vorstand des Bundesromaverbandes in Deutschland. Emini hat die Kampagne “alle bleiben!” mitgegründet und ist an seinem Projekt “Romadnes” tätig: “We make movies. Unlike all the other art forms, film is able to seize and render the passage of time, to stop it, almost to possess it in infinity. I’d say that film is the sculpting of time.”
Wir zeigen den Film als Beitrag zu den internationalen Wochen gegen Rassismus.