kino avantgarde | Ausstellung/Filme - "Berliner Blau"

Dia-/Filmabend “Blauperformance”

Reihen: kino avantgarde | Ausstellung/Filme - "Berliner Blau"
| mit: Deborah S. Phillips, beate maria wörz
90 Min.
Dia-/Filmabend “Blauperformance” (Deborah S. Phillips) und “Blaues Buffet“ (Deborah S. Phillips und beate maria wörz)
In Anwesenheit der Künstlerinnen

Filme: Untitled Colourmation, Capsicum, A Printed Film, Three, IIIII, Bread, Purim, 71.

Deborah S. Phillips arbeitet als bildende Künstlerin, hauptsächlich um Farbrecherche zu betreiben. Die „Filme“ entstehen meistens als Teil eines Projektes, indem sie u.a. parallel mit Diacollagen in Film- und Papierform arbeitet. Kennzeichnend für ihre Arbeit mit Super 8 und 16mm ist das bewusste Experimentieren mit dem Farbmaterial und das Festhalten flüchtiger, collageartig sich überlagernder Impressionen mittels Mehrfachbelichtung und Überblendungen. Chemische Prozesse, Begriffe aus verschiedensten Sprachen laden dazu ein, ungewohnte Blickwinkel einzunehmen und dadurch den eigenen Horizont zu erweitern. Ihre "Filme" entstehen oft als Teil eines Projekts, in dem sie parallel auch mit Diacollagen für Installationen und Performances arbeitet. Für ihre Arbeiten setzt sie u.a. chemische Prozesse wie Fermentation ein und verwendet Begriffe aus verschiedensten Sprachen, die dazu einladen, aus ungewohnten Blickwinkeln zu schauen und dadurch den eigenen Horizont zu erweitern.

Deborah S. Phillips veranstaltet seit vielen Jahren auch „Happenings / Koch performances“ und beschäftigt sich seit langem auch immer wieder mit der Frage, wie blaues Essen appetitlich gemacht werden kann.

Beate maria wörz, Zeichnerin und Konzeptkünstlerin, experimentiert in ihrer Küche aktuell mit dem Farbstoff 'Berliner Blau'.

Blaues Buffet: Ergänzend zu Filmabend/Blauperformance und zur Ausstellung "Berliner Blau" laden die Künstlerinnen Deborah S. Phillips und beate maria wörz alle Kinogäste ganz herzlich zu einem gemeinsamen "Blauessen" ein!