ILLU 2

AYA DE YOUPOGON

Reihe: ILLU 2
Regie: Marguerite Abouet, Clément Oubrerie | Buch: M. Abouet
Frankreich 2012 | OmfranzU | 86 Min.
Das schönste Mädchen des Viertels eine Streberin?! Eine Schande in den Augen Ayas zahlreicher Verehrer! Doch die Lebensplanung ihrer Freundinnen -- Frisieren, Schneidern, Ehemann angeln -- ist der blanke Horror für die 19-Jährige. Da darf man doch wohl bitteschön etwas mehr erwarten! Fragt sich nur, wie sie sich auf ihre Bücher konzentrieren soll, wenn die besten Freundinnen kein Teenager-Drama auslassen und sich eine ungewollte Schwangerschaft ankündigt.
Der auf dem gleichnamigen Comic basierende Animationsfilm erzählt das Leben dreier 19-jähriger Freundinnen in Yopougon, einem Arbeiterviertel von Abidjan in der Elfenbeinküste Ende der 1970er Jahre. Gemeinsam erleben sie einen Alltag zwischen den Zwängen des Elternhauses und eigenen Plänen, zwischen gepredigter Moral und gelebter Doppelmoral, zwischen der örtlichen Tanzbar und der Suche nach dem »richtigen« Freund.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Centre Culturel Français Freiburg, das die Regisseurin eingeladen hat, gegen Ende des Films kurz auf ihrem Besuch in Freiburg im Koki vorbeizuschauen. Anschließend wird Marguerite Abouet ins Kornhaus am Münsterplatz überwechseln, um als Gast des CCFF um 20 Uhr die Comicserie AYA im Rahmen eines Gesprächs mit Dr. Hartmut Nonnenmacher vorzustellen.
Http://ccf-fr.de/10209/aya-ausstellung-im-rahmen-von-illu2-festival-illustration-freiburg/