Neue Wege der Filmbildung

LAUF JUNGE LAUF

Reihe: Neue Wege der Filmbildung
Regie: Pepe Danquart
Polen, D 2013 | OmU | 103 Min.
Srulik ist knapp neun Jahre alt, als ihm die Flucht aus dem Warschauer Ghetto gelingt. Um den deutschen Soldaten zu entkommen, flieht er in ein Waldgebiet und muss dort lernen, in der Wildnis zu überleben. Von einem unerschütterlichen Überlebensinstinkt getrieben, übersteht er die ersten Monate seiner Flucht. Doch die eisige Kälte des Winters und die unerträgliche Einsamkeit treiben ihn in die Zivilisation zurück. Wie kann er erkennen, wem er vertrauen kann und wem nicht? Nur wenige Menschen sind bereit, ihr Leben zu riskieren für einen kleinen fremden Jungen, der ein Jude sein könnte.