Erinnerung an die Badische Revolution

HECKER'S WEG - DER KURZE TRAUM VON DER FREIHEIT 1848

Reihe: Erinnerung an die Badische Revolution
Regie: Jürgen Stumpfhaus
D 1998 | 30 Min.
Ohne den charismatischen Anführer Friedrich Hecker ist die Badische Revolution von 1848 nicht denkbar. In seiner Person vereinten sich Hoffnung und Aufbruch der Freiheitskämpfer – aber auch das dramatische Scheitern der freiheitlichen Erhebung.
Schon zu Lebzeiten bildete sich ein wahrer Kult um die Person Heckers, der nach Niederlage und Flucht bis in seine neue Wahlheimat Amerika schwappte. Zahlreiche Lieder über ihn entstanden, und sein berühmter „Heckerhut“ darf bei keinem Gedenken an die Zeit des Freiheitskampfes von 1848 in Baden fehlen.
Zur Erinnerung an Friedrich Hecker und die revolutionären Ereignisse in Baden veranstaltet die „Initiative zur Erinnerung an die Badische Revolution“ in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino eine Film-Matinée.

„Heckers Weg“, zeichnet den Aufstand von 1848 nach. Der Regisseur des Films, Jürgen Stumpfhaus, wird zusammen mit einigen Mitspielenden zu Gespräch und Diskussion anwesend sein. Einführung: Heinz Siebold, musikalische Umrahmung: Olaf Creutzburg, Moderation: Andreas Meckel.
Der Eintritt ist kostenlos. Kartenreservierung ausschließlich unter Tel. 0761-459800-22 (AB) und online unter: www.koki-freiburg.de (bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abzuholen).