Affects of (Moving) Images

REASSEMBLAGE. FROM THE FIRELIGHT TO THE SCREEN

Reihe: Affects of (Moving) Images
Regie: Trinh T. Minh-ha
USA 1982 | 40 Min.
"I do not intend to speak about. Just speak nearby", heißt es im von Trinh T. Minh-ha selbst gesprochenen Kommentar zu Beginn ihres ersten 16mm-Films REASSEMBLAGE. Gedreht im Senegal, destilliert sie Töne und Bilder aus dem alltäglichen Leben von Dorfbewohnern und widersteht dem ethnologischen Bedürfnis, den "Anderen" mittels eindeutiger Zuschreibungen erklären zu wollen. Eine Kritik am ethnologischen Blick und der dokumentarischen Autorität, in der sie ihre Position als Filmemacherin ebenso hinterfragt wie sie die Unmöglichkeit einer neutralen und objektiven Sprecherperspektive konstatiert.