1. Dokumentarfilmtage für Schulen

DOKUS FÜR DIE GRUNDSCHULE

Reihe: 1. Dokumentarfilmtage für Schulen

ECERCISE – DIE KLEINEN FÜCHSE
Zwei neugierige Fuchskinder entdecken eine ungewöhnliche Möglichkeit, um sich fit zu halten.
_GB 2013 | 1’38 Min.

NIEUW – ALLES NEU
"Nieuw" (zu Deutsch: neu) erzählt von der Ankunft des 8-jährigen Flüchtlingskindes Tanans in den Niederlanden. Die frische Bettwäsche, die gefüllten Regale im Supermarkt, die Kinder aus der Schule, die ihn mit großen Augen betrachten und diese merkwürdige Sprache sprechen: All dies ist neu für Tanans. Er erkundet seine Umgebung mit großer Neugierde und knüpft erste Freundschaften. Die niederländische Filmemacherin Eefje Blankevoort gibt den ZuschauerInnen die Möglichkeit, mit Tanans auf Entdeckungstour zu gehen und zeigt die neue Welt aus seinen Augen. Einfühlsam erklärt der Film die Situation eines Flüchtlingskindes. "Neu" ist das Stichwort statt "fremd" und "Freunde" statt "Fremde". Der Film beschäftigt sich kindgerecht und mitreißend mit der aktuellen, gesellschaftlichen Problematik. (Text: Anisha Schwille)
_NL 2014 | Regie: Eefje Blankevoort | 18 Min.
Empfohlen ab Klasse 3-6
Im Anschluss: Medienpädagogisches Begleitprogramm (Dauer der gesamten Veranstaltung ca. 1,5 h)