FREIBURGER FILM FORUM

THE LAUNDRY ROOM

LA CLÉ À LA CHAMBRE À LESSIVE

Reihe: FREIBURGER FILM FORUM
Regie: Floriane Devigne, Frédéric Florey
Schweiz, Frankreich 2013 | OmU | 72 Min.
Kurzfilmprogramm vor The Laundry Room
2 Fotofilme
Der Tag eines unständigen Hafenarbeiters (13Min) und Der Fischmarkt und die Fische (9Min)
Hubert Fichte und Leonore Mau


THE LAUNDRY ROOM
In einem Mietsblock in Lausanne mit 80 Parteien, deren vielsprachige Namen sich der Postbote niemals merken wird, stehen den MieterInnen aus verschiedensten Nationen vier Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Einmal in der Woche zwei Stunden für jede/n. Das klingt übersichtlich, klappt aber nicht. Der Plan hängt an der Wand, und dennoch wird Claudina, die neue Wäschefrau, ständig mit Beschwerden unterschiedlichster Art überschüttet – nicht nur die Wäsche betreffend. Die Waschmaschinentrommeln rotieren und mit ihnen die Gemüter.
Die Kamera verlässt so gut wie nie den engen Hausflur, wo der winzige Waschraum zwischen Eingang und Fahrstuhl untergebracht ist (nicht im Keller wie sonst, denn dort wohnen Prostituierte) und ein ständiges Kommen und Gehen herrscht. Dieses Nadelöhr wird zur Bühne der gegenseitigen Empfindlichkeiten und auch das Filmteam bleibt nicht unkommentiert. Der Schlüssel zum Waschraum ist nicht der Schlüssel zur Welt, aber zu einem hochaktuellen Film über den Alltag in Europa, nicht nur am Rand der Gesellschaft.