22. CineLatino

CONDUCTA

reservix
Reihe: 22. CineLatino
Regie: Ernesto Daranas Serrano
Kuba 2014 | OmeU | 108 Min.

Chala verdient mit einer Taubenzucht und dem Trainieren von Kampfhunden das Geld für sich und seine drogenabhängige Mutter. In der Schule fällt der Elfjährige immer wieder durch sein aufsässiges Verhalten auf. Die einzige Person, die er respektiert, ist seine Klassenlehrerin Carmela. Sie ist die älteste Lehrerin der Schule und setzt sich schon immer mit ganzem Herzen für ihre Schüler ein. Egal ob bürokratische Angelegenheiten, Familienprobleme oder politische Verfolgung, Carmela ist für ihre Schüler da. Kaum fällt sie wegen Krankheit aus, gerät Chala in Schwierigkeiten und wird von der Schulleitung in ein Erziehungsheim gesteckt. Carmela erfährt bei ihrer Rückkehr davon und sorgt auf unbürokratischem Weg dafür, dass Chala wieder in die Schule zurückkehren kann. Doch dieser Einsatz beschert auch der unbequemen Lehrerin Probleme …

Con la crianza de palomas y el entrenamiento de perros de pelea, el joven Chala logra la sobrevivencia de él y su madre drogadicta. Cuando la escuela que visita decide internarlo en una correccional, la profesora Carmela se pone de su parte y decide ayudarlo.


Ernesto Daranas Serrano wurde 1961 in Havanna, Kuba, geboren. Mit einem Abschluss in Pädagogik und Geographie begann er 1983 für Radio, Theater und Fernsehen zu schreiben. Bei dem Dokumentarfilm Los últimos gaiteros de La Habana führte der Gewinner des Premio Internacional de Periodismo Rey de España das erste Mal Regie. Sein bisher größter Erfolg als Regisseur war der Spielfilm Los dioses rotos, für den er u. a. bei internationalen Filmfestivals in Providence und Havanna ausgezeichnet wurde. Conducta wurde 2014 beim Havanna Filmfestival als bester Film prämiert.