Russische Kulturtage Freiburg 23. - 30. April 2015

PATRIOTINNEN

Reihe: Russische Kulturtage Freiburg 23. - 30. April 2015
Regie: & Buch: Irina Roerig | mit: Elena Frolowa, Maja Stepanowna Frolowa, Tanja Kuprianowa; Sprecherinnen Katharina Spiering, Ursula Karusseit, Carmen-Maja Antoni und der Stimme von Iris Berben als Marina Zwetajewa
D 2014 | 84 Min.
Wer Russland heute verstehen will, kommt an MARINA ZWETAJEWA nicht vorbei: Die Dichterin, die vor 100 Jahren mit Lust den Tabubruch betrieb, hat dort längst Kultstatus. Sie verliebte sich in Männer und Frauen gleichzeitig und verarbeitete ihre Leidenschaften zu Gedichten und Texten.
In dem Film PATRIOTINNEN verweben sich die Leben von drei Frauen ineinander, die jeweils zwischen den Mühlsteinen der Weltpolitik in den Systemen Zarismus, Sozialismus/Stalinismus und Kapitalismus um einen Begriff von Heimat ringen.
Obwohl es in dem Film vor allem um das Schicksal der Dichterin Marina Zwetajewa geht, die mit ihrem Verlangen, ein ganzer Mensch zu sein – nicht Franzose, Russe, nicht Monarchistin oder Bolschewikin - am Zeitgeist ihrer Epoche scheitert, wirkt der Film wie ein Gegengift zur aktuellen politischen Situation.