10. CineBrasil - Brasilianisches Filmfestival

UM FILME DE DANÇA

Ein Tanzfilm

Reihe: 10. CineBrasil - Brasilianisches Filmfestival
Regie: Carmen Luz
Brasilien 2013 | OmeU | 90 Min.
"Die Schwarzen? Wo sind die Schwarzen?“ fragte Jean-Paul Sartre und Nelson Rodrigues bestätigte: „Das ist die Frage, die sich die Brasilianer gegenseitig stellen müssen”. Die Regisseurin Carmen Luz zeigt, wie die Erfahrungen der Schwarzen in Brasilien afrobrasilianische Tänze und Choreographien beeinflussen. Sie versammelt dafür einige der wichtigsten Vertreter vor der Kamera. Es ist eine Hommage an die Geschichte des schwarzen Körpers, der, von europäischen Vorbildern befreit, Autor und Herr seines eigenen Tanzes ist.

Die Regisseurin Carmen Luz lebt und arbeitet in Rio de Janeiro. Sie ist Filmemacherin, Choreografin, Tänzerin, Schauspielerin und Theaterregisseurin. Sie schreibt, produziert und führt Regie für Dokumentarfilme und -videos über Tanz und Kunst.