Behinderung im Globalen Süden

MONDOMANILA

Reihe: Behinderung im Globalen Süden
Regie: Khavn De La Cruz | mit: Tim Mabalot, Marife Necesito, Palito, Alex Tiglao, Stefan Punongbayan
Philippinen, Deutschland 2012 | OmU | 90 Min.
Dieser Film, der nichts für zartbesaitete ist, wirft einen ganz anderen Blick auf Menschen mit Behinderungen.
Eine Hymne an das Leben im Slum. Ein fröhlicher Karneval der Ausgestoßenen. Eine schamlose Werbung für Sex, Drogen und Punkrock. „Mondomanila“ ist nichts für Zartbesaitete oder Menschen, die glauben, dem Elend in der Dritten Welt könne man nur mit wohlmeinenden Sozialdramen begegnen. Der philippinische Musiker und Filmemacher Khavn de la Cruz (38 Jahre, 33 Langfilme, mehr als 100 Kurzfilme) stürzt sich kopfüber ins Getümmel der Slums seiner Heimatstadt Manila und findet wenig Trübsal, aber um so mehr Überlebenswillen.