Freiburger Premiere

5 WAYS IN

Reihe: Freiburger Premiere
Regie: Mike Poltorak, Sonja Bruhlman, Alyssa Lynes
UK, Switzerland, USA 2014 |
Contact Improvisation entwickelte sich in den USA in den 70er Jahren zunächst als Bewegungsexperiment, welches Tänzer herausforderte instinktiv auf körperliche Kollisionen zu reagieren. Vier Jahrzehnte später wird die Tanzform von Menschen überall auf der Welt erforscht. Dieser Film folgt den Bestrebungen von fünf TänzerInnen, während sie durch das weltweit größte Contact Improvisation Festival in Freiburg im Breisgau navigieren - mit all den Freuden und Herausforderungen, die es bedeutet, inmitten von dreihundert Tänzern zu sein. Jashana, eine US-amerikanische Polit-Aktivistin, und Raquel, eine brasilianische Helferin beim Festival, suchen nach dem politischen Gehalt und dem gemeinschaftsbildenen Potential der Tanzform. Der schwedische biodynamische Gärtner Johan und der reisende israelische Lehrer Lior teilen die Hoffnung auf schöne und anspruchsvolle Tänze und interessieren sich für neue Wege die Form zu unterrichten. Camille aus Frankreich hat Contact Improvisation erst kürzlich entdeckt. Er sucht ihren Kern und mit dem Verfolgen von Sensibilität und zwischen zwei Körpern geteiltem Gewicht begibt er sich heraus aus seiner Komfortzone von Salsa und Sport. Eine Woche lang sind die Protagonisten Teil einer temporären Gemeinschaft, deren Intimität und Physikalität im Tanz selbst erfahrene Tänzer herausfordern kann. Wird es dem Freiburg Festival in diesem Rahmen gelingen, die Inspiration und Einsichten, welche sie suchen, zu liefern?