SAISONERÖFFNUNG - TANGO UNTER DEN KASTANIEN

CUESTA ABAJO - Bergab

Reihe: SAISONERÖFFNUNG - TANGO UNTER DEN KASTANIEN
Regie: Louis J. Gasnier | mit: mit Carlos Gardel, Mona Maris, Vicente Padula, Anita Campillo u.a.
USA 1934 | span. OF | 75 Min.
Carlos Gardel in einem seiner bedeutendsten Filme. Ein gefeierter Tangosänger zwischen zwei Frauen, zwei Welten und zwischen den Weltstädten Buenos Aires und Paris. Das Café an der Ecke ersetzt jedem Porteño (Hafenbewohner, Kosenamen für die Bewohner Buenos Aires), der etwas auf sich hält, noch heute Mutter, Heim und Büro. Es ist der Ort, an dem man träumt und von dem aus man die Welt verbessert; der Ort der Freundschaften und der Liebeleien. Die ›Studenten‹, die das Café besuchen sind u.a. Carlos Gardel und Vicente Padula. Der Film handelt von Liebe, Eifersucht und Reue – typische Topoi von Tangotexten.
Carlos Gardel (1890-1935) war Tango-Sänger und - Komponist. Er gilt als die wichtigste Persönlichkeit des Tango in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.