24. Freiburger Lesbenfilmtage

YOSHIKO & YURIKO

Reihe: 24. Freiburger Lesbenfilmtage
Regie: Sachi Hamano
Japan 2011 | OmU | 102 Min.
Dieser atmosphärische Film der japanischen Regisseurin Sachi Hamano erzählt die Liebesgeschichte von zwei bedeutenden Frauen Japans. Er basiert auf wahren Begebenheiten und entführt in die japanische Gesellschaft der 1920er-Jahre.
Yoshiko – offen lesbisch – lernt über eine gemeinsame Freundin die erfolgreiche Schriftstellerin Yuriko kennen. Die beiden sehr unterschiedlichen Frauen sind fasziniert voneinander und verlieben sich. Yuriko, verheiratet mit einem älteren Gelehrten, beginnt ihre Ehe infrage zu stellen und muss sich zwischen dem traditionellen Rollenbild als Ehefrau und dem Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben entscheiden. Auch Yoshiko hat Zweifel, ob sie sich auf diese leidenschaftliche Beziehung einlassen kann …