24. Freiburger Lesbenfilmtage

DIE POETIN

Flores Raras

Reihe: 24. Freiburger Lesbenfilmtage
Regie: Bruno Barreto
Brasilien 2013 | 116 Min.
Auf der Suche nach Inspiration reist die Dichterin Elizabeth Bishop Anfang der 50er-Jahre nach Brasilien. Dort besucht sie ihre Schulfreundin Mary, die mit Ihrer Lebensgefährtin, der Architektin Lota, in Rio de Janeiro lebt. Elizabeth und Lota könnten kaum gegensätzlicher sein. Die schüchterne Dichterin ist geradezu überrumpelt von der brasilianischen Sinnlichkeit und Lebensfreude, lässt sich aber nach anfänglichem Zögern auf Lotas offene Avancen ein – was Mary gar nicht gefällt …
Beflügelt von der neuen Umgebung kann Elizabeth wieder schreiben und wird mit Preisen überhäuft, während Lota mit der Gestaltung des weltberühmten Flamengo Parks beginnt. Beide Frauen sind auf dem Höhepunkt ihrer Karriere angelangt, als ein Militärputsch alles zu ändern droht …

Dieser Spielfilm erzählt, umrahmt von wunderschönen Bildern, von zwei starken Frauen, die ihrer Zeit voraus sind und frei von Konventionen leben. Die Pulitzer Preisträgerin Elizabeth Bishop gehört heute zu den größten Dichterinnen der USA und der von Lota de Macedo Soares gestaltete Flamengo Park ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.