CineLatino 2014 - FESTIVAL DES LATEINAMERIKANISCHEN FILMS

LOS INSÓLITOS PECES GATO

DER WUNDERSAME KATZENFISCH

Reihe: CineLatino 2014 - FESTIVAL DES LATEINAMERIKANISCHEN FILMS
Regie: Claudia Sainte-Luce | mit: Lisa Owen, Ximena Ayala, Sonia Franco
Mexiko 2013 | OmU | 89 Min.
Claudia lebt seit ihrer frühen Kindheit allein, wohnt in einer Fabrikruine und arbeitet im Supermarkt. Als sie wegen einer Blinddarmoperation ins Krankenhaus muss, nimmt ihr Dasein eine unerwartete Wendung. Bettnachbarin Martha, eine an HIV erkrankte, alleinerziehende Mutter, nimmt sie spontan in ihre lebhafte Familie auf. In dem neuen Zuhause gliedert sich Claudia – ob als Haushaltsstütze oder Kuss-Beraterin – auf wundervolle Weise in den turbulenten Alltag Marthas und ihrer vier Kinder ein. Ein knallgelber VW-Käfer bringt die neu zusammengewürfelte Familie hierhin und dorthin, während sich Marthas Krankheit immer stärker bemerkbar macht. Doch wer sagt schon, dass es in Zeiten der Traurigkeit nicht Momente ausgelassenen Miteinanders geben darf?!

Claudia, que vive sola, tropieza casualmente con la vida de una madre enferma de SIDA y con sus cuatro hijos. En un tiempo caótico se convierte de pronto en una ayuda insustituible para la familia y logra provocar nueva alegría de vivir en la alborotada y cariñosa vida común.


Claudia Sainte-Luce wurde 1982 in Veracruz, Mexiko, geboren. 2004 schloss sie das Studium der Bildenden Künste in Guadalajara ab. In einem 24-Stunden-Projekt drehte sie den Kurzfilm Muerte anunciada und gewann damit 2005 u. a. den Publikumspreis beim Internationalen Film Festival in Guanajuato. Sainte-Luces Spielfilmdebüt Los insólitos peces gato wurde in Locarno in der Kategorie »Filmemacher der Gegenwart« und beim Toronto Film Festival 2013 mit dem internationalen Kritiker-Preis FIPRESCI ausgezeichnet.